Termine Kontakt Impressum Datenschutz

Herzlich Willkommen

Jahreshauptversammlung der KuRk Inkofen-Upfkofen

Nach Satzungsänderung Mitgliedschaft für jeden möglich
06.01.2019: Die Krieger- und Reservistenkameradschaft Inkofen/Upfkofen richtet ihren Blick in die Zukunft. Nach einer Satzungsänderdung kann nun jede volljährige Person, die die Ziele des Vereins unterstützt, Mitglied werden.

Hier geht´s weiter zum Presseartikel


Jahresversammlung der Feuerwehr

Albert Weigl für 40 Jahre Vereinstreue geehrt - 2 Personensuchen der aktiven Truppe
05.01.2019: Beim Vorabendgottesdienst in der St.-Martins-Kirche wurde der verstorbenen Mitglieder der Feuerwehr Upfkofen gedacht. Pfarrer Banza Kabwende wünschte, dass die Gnade Gottes alle im neuen Jahr begleite. Im Anschluss trafen sich die Mitglieder der Feuerwehr zur Jahresversammlung im Feuerwehrhaus. Vorsitzender Walter Barth gab einen ausführlichen Jahresrückblick, bei dem das Florianifest und 20 Jahre Feuerwehrhaus im Mittelpunkt stand und es wurde deutlich, wie wichtig die Feuerwehr und ihre Aktiven in Vorstandschaft und Truppe für das Dorfleben sind. Kommandant Stefan Schützenmeier berichtete von zwei Einsätzen, bei denen es jeweils um Personensuche ging. Er lobte die Nachwuchskräfte Tobias Sonnauer und Korbinian Dünzinger, die sich durch erfolgreichen Maschinistenkurs bzw. durch MTA-Grundausbildung für den Dienst bei der Feuerwehr fortbildeten. Dank sagte er der Vorstandschaft und der Marktgemeinde für gute Zusammenarbeit und wünschte sich rege Teilnahme an den Übungen. Schatzmeisterin Petra Rottmeier gab Einnahmen und Ausgaben bekannt. Die Kassenprüfer Rudolf und Bernhard Korber baten mit Handzeichen um die Entlastung der Vorstandschaft. Bürgermeister Karl Wellenhofer sagte, nachdem er noch allen ein gutes und erfolgreiches neues Jahr gewünscht hatte: „Das Feuerwehrhaus ist das Herz des gesellschaftlichen Lebens und die Kasse passt. Hier ist die Möglichkeit des Zusammenseins.„ Er dankte den Aktiven für ihren Dienst für die Allgemeinheit, für die Pflege des Kinderspielplatzes und die Entscheidung, den Fußballplatz anderweitig zu nutzen und wünschte weiterhin ein reges Leben in dem Feuerwehrhaus.

v.l. Karl Wellenhofer, Walter Barth, Albert Weigl, Johannes Holz, Margarethe Stadler, Stefan Schützenmeier

Seit 40 Jahren hält Albert Weigl der FFW Upfkofen die Treue. Dafür erhielt er durch Bürgermeister Karl Wellenhofer die goldene Ehrennadel und eine Urkunde für diese langjährige Vereinszugehörigkeit. In der Laudatio von Vorstand Walter Barth blickte er auf die Verdienste des langjährigen Mitglied zurück. Über viele Jahre war Herr Weigl besonders bei den Vereinsfesten eine feste Größe hinter dem Grill. Als erster Kommandant im Jahr 1990 übernahm der die Verantwortung für die aktive Truppe und sorgte somit für den Fortbestand der Feuerwehr.
Der aus dem Jahr 2003 stammende Film zum 125 jährigen Gründungsfest der Feuerwehr wurde von Thomas Schmid digitalisiert und an die Vereinsführung, sowie an die Fahnenmutter Margarethe Stadler übergeben.


Runder Geburtstag zum Jahreswechsel

v.l.: Johanna Dünzinger, Ernestine Bäumel, Johanna Beutlhauser, Karl Wellenhofer, Birgit Scheuerer, Margarethe Stadler

31.12.2018: Ihren 80. Geburtstag feierte Johanna Beutlhauser am Silvestertag und viele Gratulanten kamen, um der geschätzten Jubilarin zu gratulieren. In Gailsbach geboren, heiratete sie 1960 den Fliesenlegermeister Otto Beutlhauser. Drei Kindern wurden aus dieser Ehe geboren. Heute freut sie sich über vier Enkelkinder und darüber, dass sie eingebunden ist in deren Familien. Humorvoll, aufgeschlossen und umsichtig ist sie geschätzt und beliebt. Besonders die Arbeit im Garten bereitet Frau Beutlhauser viel Freude. Glückwünsche des Markts Mallersdorf-Pfaffenberg überbrachten Bürgermeister Karl Wellenhofer mit Marktgemeinderätin Margarethe Stadler. Unter den Gratulanten reihten sich Johanna Dünzinger für die Pfarrgemeinde, Glückwünsche zum runden Geburtstag überbrachte auch der Frauenbund Allkofen mit der Vorsitzenden Birgit Scheuerer und Ortssprecherin Ernestine Bäumel. Fast 40 Jahre hält die Jubilarin dem Frauenbund die Treue.